Dienstag, 16. Oktober 2007

Kostümparties

Gestern wurde ich zu einer Kostümparty eingeladen.

Jetzt habe ich also nicht nur zu überlegen mit welchem Charakter ich auf den Vampire-Maskenball gehen möchte, sondern auch ein Kostüm für diese Party, welche laut Silke legendär sein soll, herzustellen.

Die Partys zuvor hatten "Worst Case"-Themen. Diese heißt nun "Even Worse". Und auf Jörn kann ich mich natürlich verlassen was Gemeinheiten und Worst-Case-Szenarien angeht. Er hatte also eine Idee für mich und ich eine für Silke. Beide Ideen lassen sich mit recht wenig Aufwand umsetzen und treffen ziemlich gut das Thema.
Einzig schwierig ist, dass ich für mein Kostüm eine ganze Menge an Selbstbewußtsein werde aufbringen müssen. Ich hoffe aber ich schaffe das.

Als was wir gehen verrate ich selbstverständlich jetzt noch nicht. Ich will ja keinem die Überraschung nehmen, sollte er/sie auch auf die Party kommen. Später gibt es dann aber Berichte. (Ob ich mich traue Fotos von dem Kostüm ins Netz zu stellen weiß ich noch nicht.)

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Na ja, du könntest dich auch einfach superklasse zurechtmachen, dein schönstes Abendkleid anziehen und dann "completely overdressed" auf der Party erscheinen. Das wäre doch auch irgendwie ein "Worst Case", oder nicht? ;-)

Britta hat gesagt…

Auch eine schöne Idee, doch bei soetwas bekomme ich Dinge zu hören, wie "Viel zu harmlos!"
Da das ganze in einer wohl dann recht vollen Wohnung stattfinden wird werde ich auch davon Abstand nehmen im Reifrock zu kommen. (Was ja "completly overdressed" am besten beschreiben würde.)