Donnerstag, 12. April 2007

Vixen...

... jaja, was ihr immer geleich denkt...

Gestern habe ich das getan, das der ursprünglichen Wortbedeutung deutlich näher kommt. Ich habe mir im Baumarkt für teures Geld Möbelpolitur geholt, die genau wie mein Schuhwachs riecht, und dann die gesammten Schlafzimmermöbel aufpoliert.

Ich hatte wirklich das Gefühl übergroße Schuhe zu putzen. Jetzt sind aber 85% der Möbel gereinig und wenn sie ausgedampft sind bereit zum Aufstellen.

Meine gesammten nächsten Abende unter der Woche sind mit Aufräumen und Putzen verplant. Am übernächsten Wochenende wird wohl eine ganze Horde sehr netter Mädels bei mir aufschlagen und denen möchte ich mein Umzugschaos nicht zumuten. Das wird aber noch einiges an Arbeit.

Hoffentlich finde ich jemanden der mir beim Schrankaufstellen hilft...

Kommentare:

Dirk hat gesagt…

... um mal wieder den Klugscheisser rauszuhängen... Vixen ist englisch für Füchsin oder scharfe Tussi... was Du meinst ist das wichsen. Ich weiß, ich bin schrecklich....
Gruß,

Dirk

Britta hat gesagt…

... ach so, darum hieß meine Rolle bei der Dreigroschenoper so... Und ich hab mich schon gefragt warum das nicht mit "W" geschrieben wird.

Tse, ich und meine Rechtschreibung... aber naja, wer hier liest liest freiwillig und wird sie dann hoffentlich ertragen. :)