Mittwoch, 4. Juli 2007

Hollywood

Gestern habe ich "Fluch der Karibik - Am Ende der Welt" gesehen. Als ich aus dem Kino ging war ich geplättet von den fantastischen Bildern. Dummerweise kam beim späteren überlegen ein komisches Gefühl auf. Nach einem solchen Film sollte ich mich doch eigentlich Abenteuerlustig fühlen. Der Grund dafür ist nach kurzer Zeit einfach zu nennen, tolle Bilder, doch wo war eigentlich die Story? Es wurde einfach nur viel an Storyelementen zusammengewürfelt, die auch nur entfernt mit Piraten/Seefahrt zu tun hatten oder in den voherigen Filmen aufgetaucht waren, und irgendwelche coolen Sprüche wurden dazwischen geklemmt.
Warum gehen in Hollywood momentan immer die tollen Bilder zu Lasten der Story? Gibt es keine guten Autoren mehr?

Ich freue mich darauf mal wieder einen Film zu sehen der beides hat, gute Bilder und Story.

Vielleicht gehe ich demnächst in "Harry Potter 5 - und der Orden des Phönix". Die Story kann nicht viel schlechter werden, dafür kann ich mich von schönen Bildern berieseln lassen.

Welcher Trailer mich gestern dennoch angefixt hat ist "Transformers". Irgendwie war da nicht mehr viel von der netten Zeichentrickserie aus den 80gern zu erkennen. Es war cool. Der Trailer war düster und hatte das Bedrohliche von "Krieg der Welten" und Action, die "The Fast and the Furious" alt aussehen lässt.

Ich bin gespannt... denn irgendwie kann ich das Hoffen auf gute Filme trotzdem nicht sein lassen.

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Oh ja, auf Transformers bin ich auch schon sehr gespannt. Derzeit sehr zu empfehlen ist übrigens "Stirb langsam 4", der ist einfach nur seeeehr cool!

KErSTiN hat gesagt…

Ich gebe zu, eine "Filmnichtkennerin" zu sein. Ich kenne keinen einzigen Fluch der Karibik oder Stirb langsam oder Terminator...
Einen sehr großen Teil der Hollywoodfilme finde ich eh zu platt, daher bin ich meistens nicht motiviert mein Defizit aufzuarbeiten ;-)

Ich finde es erstaunlich, wie unterschiedlich die Filme aus verschiedenen Kulturkreisen sind: Diese Bollywoodsachen gehen mir mit dem Gesinge und Getanze ganz schön auf den Geist, französische Filme sind mir wohl zu hoch und zu Hollywood brauch ich wohl nix mehr sagen. Am ehesten identifiziere ich mich wohl mit dem deutschen Kino, wenn ich mich denn aufraffe einem Film zu schauen.

Jessica & Dirk hat gesagt…

Transformers wurde bisher von allen Stein- und Beinfans der Serie in höchsten Tönen gelobt. Soll der Hammer auf vielen Ebenen sein... es wird kein Oskar für bestes Drehbuch werden, aber...